Webseite des Kärntner Seniorenbundes (Österreich) Ortsgruppe Pörtschach am Wörthersee
Berichte

Foto Heidi Wienerroither

2017: Bei der am 5.4.2017 durchgeführten Jahreshauptversammlung wurde Frau Heidi Wienerroither einstimmig als Obfrau wieder gewählt.
2012: Bei der am 6.3.2012 durchgeführten Jahreshauptversammlung trat der bisherige Obmann Hans Prüller zurück. Als Nachfolgerin wurde Frau Heidi Wienerroither einstimmig zur neuen Obfrau gewählt.


Bild Prüller

2012: Wurde anlässlich der Jahreshauptversammlung zum Ehrenobmann gewählt.
2010: Bei den Neuwahlen wurden der Obmann und seine Stellvertreterinnen wieder gewählt. Kassierstellvertreterin ist seit 2008 Frau Elisabeth Walter. Neu im Vorstand sind Herr Epe Helmut (Foto und Gestaltung) und Herr Schurian Gerhard (Homepage). Für die leider allzu früh verstorbene Schriftführerin Gertrud Kandutsch (Jänner 2008) konnte bis heute keine Nachfolgerin gefunden werden.
2005 Frau Annemarie Samitz legte ihre Funktion zurück. Für den Rest dieser Funktionsperiode übernahm Herr Hans Prüller den Obmann. Frau Annemarie Orlitsch und Frau Heidi Wienerroither wurden Obmannstellvertreterinnen, Kassier Herr Günther Wienerroither und Frau Johanna Foremann Stellvertreterin, neue Schriftführerin Frau Gertrude Kandutsch.


Bild Samitz

2005: Nach ihrem Rücktritt bei der Jahreshauptversammlung wurde Frau Samitz einstimmig zur Ehrenobfrau gewählt.
2003: Frau Annemarie Samitz wurde als Obfrau weiter bestätigt, als Stellvertreterin konnte Frau Annemarie Orlitsch sowie Herr Hans Prüller bestätigt werden, Kassier Herr Günther Wienerroither, Stellvertreterin Frau Johanna Foremann. Frau Heidi Wienerroither organisierte fortan die Reisen.
1999 Bei der Jahreshauptversammlung 1999 wurden gewählt: Obfrau wurde Frau Annemarie Samitz, Stellvertreter(in) Frau Else Zinnecker und Herr Hans Prüller, Kassier Herr Günther Wienerroither, Stellvertreterin Frau Johanna Foremann, Schriftführerin Frau Ingrid Wienerroither und Frau Maria Fugger.


Bild Schinagl

1994 Herr Hans Schinagl hat seine Arbeit so gut gemacht, dass er als Obmann gewählt wurde. Obmann-Stv. wurde Frau Annemarie Samitz, Schriftführerin Frau Else Zinnecker und Frau Friedl Kleinhansl, Kassier Herr Franz Fugger, Kassier-Stv. Frau Johanna Foremann. Herr Schinagl hat sich sehr bemüht, die Reisetätigkeit zur Zufriedenheit aller fortzusetzen, was auch gut gelang. Obmannstellvertreterin Frau Annemarie Samitz übernahm die Weiterführung der Chronik 2. Teil (1995). Mit Herrn Hans Schinagl verabschiedete sich auch Herr Franz Fugger nach 19 Jahren als Kassier. Herr Hans Pagitz war während seiner Amtszeit als Bürgermeister (1976 - 1991) und darüber hinaus bis zu seinem Tode (1994) stets ein Schirmherr, Berater und großer Förderer des Seniorenbundes.

Bild Wienerroither

1984: Im Jahre 1984 konnte Herr Stefan Mickl die Obmannstelle aus gesundheitlichen nicht mehr ausfüllen. Herr Martin Wienerroither löste ihn als Obmann ab. Stellvertreter wurden Frau Wilma Bauer und Herr Hans Schinagl. Schriftführerin Frau Maria Widmann, Kassier Herr Franz Fugger, Stellvertreter Herr Hans Kaschitz. Ständig wurden neue Mitglieder geworben, so dass der Mitgliederstand bereits 200 Personen betrug.
1987: Bei der 10jährigen Bestandsfeier wurde von Frau Bauer bereits die erste liebevoll gestaltete Chronik an den Obmann übergeben. Jetzt begann die Blütezeit der Seniorenreisen. Gerne erinnern sich noch heute viele Mitglieder an die wunderbaren Reisen. Aus gesundheitlichen Gründen musste Obmann Wienerroither die Geschicke seines Vereines in die Hände von Stellvertreter Hans Schinagl legen, der in dieser Funktion ein Jahr lang geschäftsführend tätig war.

Bild Mickl

1979: Schon nach 2 Jahren übernahm Herr Stefan Mickl die Stelle des Obmannes; Stellvertreter wurden Herr Ing. Koderhold und Frau Barbara Stossier. Die Kassiertätigkeit übernahm Franz Fugger sowie sein Stellvertreter Hans Kaschitz. Ab dieser Zeit begleitete Horst Pollak den Seniorenbund als Moderator bei allen Veranstaltungen. Seine Mutter, Frau Christine Pollak, konnte eine Gruppe schwimmbegeisterter Senioren zum regelmäßigen Besuch der Therme Bad Kleinkirchheim gewinnen. 1979 betrug der Eintrittspreis der Karte S 14,--. Den Wanderstab schwang Frau Ottilie Gruber-Kasygen, die viele kleine Wanderungen mit fröhlicher Einkehr organisierte. Das gute Vereinsklima ließ den Seniorenbund auf 128 Mitglieder anwachsen.


Bild Waldner

1977: Am 2.Dez.1977 wurde unter Anwesenheit von Herrn Landesobmann Dr. Pöschl sowie Landessekretär Dr. Effenberger die Wahl der ersten Vereinsleitung vorgenommen. Mit viel Elan nahmen Obmann Baumeister Franz Waldner, Stellvertreter Gusti Widmann, Schriftführer Herr Pirolt und Kassier Hans Kaschitz die Geschicke des Seniorenbundes Pörtschach in die Hand. Waren es zu Beginn nur 17 Mitglieder wuchs der Verein rasch auf 38 Mitglieder an. Zu den ersten Aktivitäten zählten Kegel- und Kartenspielrunden.



Content Copyright ©2011 - 2019 by www.Seniorenbund-Pörtschach.at